kostenlos.com       header-8                

 

Energie Startseite

 

Überblick

Brennstoffzelle

Energieverbrauch

Wärmepume

Wasserkraft

 

 

 

 

 

 

Kostenlos  

Depot kostenlos

Girokonto kostenlos

Kreditkarte kostenlos

Studenten kostenlos

 

Günstig

Festgeld

Gutschein

Handy & Mobilfunk

Kredit

Reisen

Versicherungen

Zinsen

 

Tipps

Kreditkarte beantragen

 

 

Versicherungen

Krankenversich. privat

 

 

Service

Sitemap

Impressum

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die erneuerbare Energie: unser Beitrag zum Klimaschutz

 

 

 

 

Was sind erneuerbare Energien?

Die Definition des Begriffs erneuerbare Energie ist: ein Energieform, die regenerierbar und damit nicht endlich ist. Endlich sind beispielsweise die fossilen Energieträger Kohle und Erdöl. Zu unterscheiden sind Energieträger wie die Sonnenenergie und die Erdwärme, die sich selbst regenerieren und solche wie die Biomasse, die der Mensch erneuern kann.

Das die so genannten „fossilen Brennstoffe“ wie Stein- und Braunkohle, Erdöl und Erdgas, Torf etc.) auf der Erde in absehbarer Zeit erschöpft sein werden, ist zwar kein Geheimnis mehr, wird aber gerne mal ausgeblendet, wobei nicht so ganz klar ist, ob nun die Politiker, die Bevölkerung oder die Industrie den ersten Stein wirft. Dazu kommt die Problematik der Erderwärmung, die zu einem großen Teil mit der bei der Erzeugung entstehenden Schadstoffen (Stickstoffoxide, Kohlenstoffdioxid, Ruß etc.) einhergeht.

Zumindest rücken die Erneuerbaren Energien nicht nur in Deutschland immer mehr in den Fokus der Aufmerksamkeit, wie auch ein Blick auf die Online-Portale der großen Energieerzeuger zeigt. Interessant sind dabei die vielen unterschiedlichen Möglichkeiten der Energiegewinnung, ohne die Ressourcen der Erde anzugreifen oder die Umwelt weiter extrem zu belasten.

Den größten Anteil an erneuerbaren Energien haben die Gewinnungsmethoden, die sich sozusagen direkt auf der Erdoberfläche befinden. Ein Beispiel hierfür ist die Wasserkraft, bei der das herab fallende Wasser die Turbinen der Wasserkraftwerke in Rotation versetzt. Nach einem ähnlichen Prinzip arbeiten die Windkraftwerke, bei denen die weithin sichtbaren Windräder durch ihre Bewegung die Energie liefern. Bei der Photovoltaik kann die Sonnenenergie genutzt werden und in Kernkraftwerken werden Atomkerne kontrolliert gespalten, wobei Wärme entsteht, die dann zum Erhitzen von Wasserdampf genutzt wird.

Nicht ganz so populär, aber dennoch machbar ist die Gewinnung von Erneuerbaren Energien durch Methoden, die im Erdinneren bzw. in der Erdbewegung ihren Ursprung haben. Dazu zählen beispielsweise die Nutzung der Erdwärme an Land und im Meer oder die Gezeitenkraftwerke, die von Ebbe und Flut profitieren.

Weitere Forschungen befassen sich inzwischen mit der Gewinnung von Erneuerbaren Energien aus Getreide, Öl, Biogas oder Zellulose. Im Vergleich dieser alternativen Energien muss ganz klar gesagt werden, dass keine Methode vollkommen unschädlich für die Umwelt ist. Windkrafträder können die Vogelpopulation beeinflussen, bei der Verbrennung von Biogasen können Giftstoffe entstehen und auch umfassende landschaftliche Eingriffe für einen Staudamm blieben nur in den seltensten Fällen ohne Folgen. Dennoch sind die erneuerbaren Energien eine zwingende Notwendigkeit, da die fossilen Energieträger derzeit immer noch rund 85 % der gesamten Energiegewinnung ausmachen. Eine gefährliche Abhängigkeit angesichts der stark schwindenden Reserven.

 

 

 

 

Sie suchen ein kostenloses Aktiendepot? Hier finden Sie die besten Anbieter: kostenloses Depot. Alternativ top Angebote zu Schufa Kreditkarten. Und für alle, die auch beim Handyvertrag gern auf die Schufa verzichten, gibt es die Karte Prepaid. Für Sparer ist aktuell Tagesgeld als Geldanlage zu empfehlen.

Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung von Inhalten dieser Webseite nur nach schriftlicher Genehmigung. Alle Angaben ohne Gewähr.

Weitere Infos: BMWI (Thema: Erneuerbare Energie)

Tags:   Erneuerbare Energie

kostenlose Kreditkarte, kostenloses Girokonto

Alle Angaben ohne Gewähr!

Hier finden Sie unseren RSS-Feed

RSS
mehr über RSS Feed

 

 

Alle Angaben ohne Gewähr.

Copyright  2008 ©   www.kostenlos.com